H-D Road Glide Special FLTRXS – Performance Bagger by RRC aus 2015

Das Thema Performance Bagger ist aktuell in aller Munde. Im Jahr 2020 noch als einmaliges Event „King of the Baggers“ gestartet, hat der amerikanische Motorsportveranstalter MotoAmerica darauf aufbauend eine Rennserie „King of the Baggers“ ins Leben gerufen. Auch H-D ist nun dem Trend gefolgt und hat für das Modelljahr 2022 neue Versionen der Tourer namens Road Glide ST und Street Glide ST vorgestellt.

Wir bei RRC hatten unsere Vorstellung eines auf Performance ausgerichteten Tourers bereits im (Modell)jahr 2015 Realität werden lassen. Ziel war es eine Road Glide Special als Ausgangsbasis zu nehmen und – wie bei uns üblich – das Thema Fahrleistung in den Vordergrund zu stellen, ohne jedoch auf die wesentlichen Vorteile eines Tourers verzichten zu müssen.

Die Themen Performance, Fahrwerksoptimierung, Reduktion des Gesamtgewichts sowie der rotierenden Maßen im Speziellen standen im Fokus unseres Umbaus. Gerade die Fahrwerksoptimierung bei „schneller um die Kurve“ bewegten Tourern stellt eine Herausforderung dar, für die wir bereits 2015 zusammen mit unserem Partner Hyperpro die passenden Lösungen entwickelt haben.

Weitere Details zu den technischen Daten findet Ihr hier: H-D Touring Road Glide Special (Modelljahr 2015) by RRC

Bei Fragen stehen wir Euch natürlich mit Rat und Tat zur Verfügung!

Eure RRC Crew

H-D Electra Glide Ultra Classic „Pro-Glide“ by RRC

In diesem Fall bekamen wir den Auftrag von einem Kunden uns seiner H-D Electra Glide Ultra Classic (Modelljahr 2006) anzunehmen. Das Ergebnis ist die komplett neu aufgebaute „Pro-Glide“. Dabei kamen viele moderne Teile zum Einsatz.

So haben wir z.B. eine Vorderradgabel des Modelljahrs 2016 verbaut, die anhand progressiver Hyperpro-Gabelfedern und eines verbesserten Settings noch weiter optimiert wurde. Natürlich haben wir am Hinterrad ebenfalls durch uns abgestimmte Hyperpro-Stoßdämpfer mit Ausgleichsbehältern verbaut, um das Fahrwerk in Gänze optimal auf die Anforderungen des Kunden anpassen zu können.

Zusätzlich hat der Motor ebenfalls ein Upgrade bekommen: Anhand Dynojet Power Vision haben wir natürlich noch die Leistung und vor Allem das Drehmoment perfekt auf die Bedürfnisse des Besitzers abgestimmt. Um die zusätzliche Kraft auch sauber und komfortabel an das Hinterrad übertragen zu können, haben wir noch eine Barnett-Kupplung inkl. einer RSD-Hydraulikumrüstung verbaut.

Weitere Details zu den technischen Daten findet Ihr hier: H-D Electra Glide Ultra Classic „Pro-Glide“ by RRC

Bei Fragen stehen wir Euch natürlich mit Rat und Tat zur Verfügung!

Eure RRC Crew

Photos: Horst Roesler, Motographer (www.motographer.de)

H-D Dyna Low Rider S FXDLS (Modelljahr 2016) by RRC

Ein guter Stammkunde und Freund von RRC hatte ganz besondere Vorstellungen, wie seine H-D Dyna Low Rider S (Modelljahr 2016) am Ende des Umbaus aussehen soll. Neben der Optik standen aber vor Allem die Fahrleistungen im Vordergrund, d.h. die Leistungsentfaltung des Original H-D Twin Cam 110cui Motors sollte optimiert, der typische Harley-Sound unterstrichen und natürlich sollte auch das Fahrwerk einer für RRC typischen Optimierung unterzogen werden.

In der Galerie seht Ihr auch den direkten Vergleich zwischen einer H-D Dyna Low Rider S im Originalzustand zu diesem Projektbike.

Weitere Details zu den technischen Daten findet Ihr hier: H-D Dyna Low Rider S (Modelljahr 2016) by RRC

Bei Fragen stehen wir Euch natürlich mit Rat und Tat zur Verfügung!

Eure RRC Crew

H-D Softail LOW RIDER S by RRC

In diesem Fall war unser Ziel die neue H-D Softail LOW RIDER S (FXLRS) dezent anzupassen und ihren ursprünglichen Stil als „Performance-Cruiser“, wie Harley-Davidson die LOW RIDER S selbst bezeichnet, beizubehalten. Neben einer angepassten Frontmaske, anderen Risern, anderen Blinkern (Front, Heck), etc. haben wir uns vor Allem dem Thema Fahrwerksoptimierung angenommen und ein Hyperpro-Fahrwerk inkl. Hyperpro-Lenkungsdämpfer verbaut.

Ein ganz besonderes Gimmick ist dabei, dass sich das Fahrwerk am Hinterrad zusätzlich zur manuellen Längen-/Höhenverstellung durch das verstellbare Dämpferauge auch noch hydraulisch per Drehversteller in der Höhe einstellen lässt.

Weitere Details zu den Features des Fahrwerks sowie die technischen Daten findet Ihr hier: H-D Softail LOW RIDER S (Modelljahr 2020) by RRC

Bei Fragen stehen wir Euch natürlich mit Rat und Tat zur Verfügung!

Eure RRC Crew

RRC HD FXD-R 01

Neues Project Bike H-D Dyna Street Bob FXD-R by RRC

In den letzten Wochen hatten wir ein neues Projekt in Angriff genommen – den Umbau einer Harley-Davidson Dyna Street Bob FXD!

Bei der H-D Dyna Street Bob war es unser Ziel einen noch sportlicheren Charakter herauszuarbeiten. Deshalb haben wir – wie es bei uns üblich ist – zuerst einmal Hand an das Standardfahrwerk gelegt, um eine bessere Performance zu erhalten.

In Umbaustufe I ist es möglich die originale Federgabel vollständig zu überholen, um ein besseres Ansprechverhalten und mehr Federwegsreserven zu erhalten. Für unsere Umbaustufe II allerdings haben wir erneut mit unserem Partner und Fahrwerksspezialist Hyperpro kooperiert und es wurde eine komplett neue 49mm Federgabel konzipiert und gefertigt, die von ihrem Ansprechverhalten mittels Druck-/Zugstufe und Vorspannung vollständig justierbar ist und eine absolute Top-Performance bietet.

Darüber hinaus haben wir natürlich noch vollständig einstellbare Dämpfer unseres Partners Hyperpro am Hinterrad verbaut. Diese ermöglichen uns nun nicht nur eine modellspezifische, sondern auch eine perfekte Abstimmung auf die Anforderungen des Fahrers.

Weiterhin haben wir auch speziell für die Dyna-Modelle ein Heck entwickelt, welches unserer Meinung nach eine absolut stimmige Linie ergibt und der FXD-R erst einen für RRC typischen sportlichen Charakter verleiht. Das Heck kann passgenau direkt an die originalen Bohrungen geschraubt werden. Lediglich die Fenderstruts sind wie üblich zu kürzen. Die Lieferung des Hecks erfolgt natürlich lackierfertig.

Die ersten Bilder unseres neuen Project Bikes FXD-R sind jetzt online! >> direkt zur Galerie

Wer Interesse hat, kann sich das Bike auf der Custombike-Show in Bad Salzuflen anschauen. Besucht uns doch einfach an unserem Messestand F15!